Herzlichen Dank für Ihr Interesse an der Kooperationsveranstaltung vom Deutschen Juristinnenbund und der Deutschen Rentenversicherung Bund. Wir bedauern sehr, dass unser Kontingent schon ausgeschöpft ist. Wir haben Sie aber auf die Warteliste gesetzt und würden uns wieder bei Ihnen melden, falls es in der nächsten Zeit Absagen gibt und wir Sie doch noch aufnehmen können. Für Rückfragen stehen wir Ihnen gern unter fna@drv-bund.de zur Verfügung.
 
Mit freundlichen Grüßen
Brigitte L. Loose
Leiterin des Forschungsnetzwerkes Alterssicherung (FNA)
 
 
Impressum:
Deutsche Rentenversicherung Bund,
Geschäftsbereich Forschung und Entwicklung
Forschungsnetzwerk Alterssicherung (FNA)
Mail: fna@drv-bund.de
Ruhrstraße 2, 10709 Berlin
 
 
 
 
 
                     
 
 
     
 
 
Herzlich Willkommen,
 
hier können Sie sich zum Fachdialog "Geschlechtergerechte Reformen in der Alterssicherung" anmelden. Die Anmeldung erfolgt in zwei Schritten:
 
Im ersten Schritt müssen Sie sich für die Veranstaltung registrieren. Dazu geben Sie bitte zunächst Ihre persönlichen Daten ein.
 
Im zweiten Schritt erhalten Sie Ihre persönliche Einladung per E-Mail. In der E-Mail ist dann auch der Link zur Anmeldung zur Veranstaltung.
 
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Forschungsnetzwerk Alterssicherung (FNA)
 
 
 
 
Impressum:
Deutsche Rentenversicherung Bund,
Geschäftsbereich Forschung und Entwicklung
Forschungsnetzwerk Alterssicherung (FNA)
Mail: fna@drv-bund.de
Ruhrstraße 2, 10709 Berlin
 
 
 
Tagungsprogramm:
 
Freitag 29. November 2019
 
 
 
 
 
   
 
09.30
 
Begrüßung
Gundula Roßbach
Deutsche Rentenversicherung Bund
Dr. Ulrike Spangenberg
Deutscher Juristinnenbund

   
           
 
9.45-10.15
 
Aktuelle Ergebnisse aus dem FNA Projekt „Lebenslauf und Alterseinkommen von Frauen im Paar- und Haushaltskontext“
Prof. Dr. Katja Möhring
Universität Mannheim
 
   
 
10.15-10.45
 
Gender Pension Gap und soziale Elemente im Mehr-Säulen System
Dr. Dina Frommert
Deutsche Rentenversicherung Bund
 
 
   
 
10.45-11.00
 
Kaffeepause

 
   
 
11.00-11.30
 
Rahmen und Ziele für geschlechtergerechte Alterssicherung
Doris Armbruster
Richterin am Landessozialgericht Berlin-Brandenburg
Dr. Christine Fuchsloch
Präsidentin des Schleswig-Holsteinischen Landessozialgerichts
 
 
 
 
11.30-12.15
 
Diskussion
 
 
 
 
 
12.15-13.00
 
 
 
Mittagspause

 
 
 
13.00-13.45
 
Impulse

 
 
 
 
 
Grundrente vs. Freibeträge in der Grundsicherung
Dr. Judith Kerschbaumer
Ver.di
 
 
 
 
 
 
Flexible Anwartschaften
Dr. Reinhold Thiede
Deutsche Rentenversicherung Bund
 
 
 
 
 
 
Steuerrechtliche Optionen
Dr. Ulrike Spangenberg
Deutscher Juristinnenbund
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
13.45-14.00
 
Kaffeepause

 
 
 
 
14.00
 
Fischbowl-Diskussion
 
 
 
16.00
 
Verabschiedung